Softskills24 Org

Job and personal growth

Mon01232017

Last updateWed, 14 May 2014 12pm

Moderne Beziehung

Lernbefähigung - Sprachschatz beim Schuleintritt

Letztendlich sind alle Entfaltungsfortschritte während des Vorschulalters essentiell für das Erlernen in der Bildungsanstalt. Einige besondere Befähigungen haben aber für das Lernen der Kulturtechniken

Die Intelligenzperformanz von Erwachsenen

Die Wirkungen des Alters per se auf die verschiedenen seelischen Funktionalitäten sind voneinander abweichend: Die Sinneswahrnehmung wird schlechter, Rückäußerungszeiten sowie Psychomotorik werden langsamer, Merkfähigkeit wie noch die

Konzentrationsqualifikation und Denkvermögen

Denkvermögen kann man beschreiben als die Tauglichkeit, Probleme zu bewältigen, so, dass in einer neuen Lage Beziehungen erfaßt und Wichtigkeitszusammenhänge erschaffen werden. Als potentielle Intelligenz wird die kongenitale intellektuelle Entfaltbarkeit bestimmt.

Sie ist keinesfalls direkt fasslich, sondern lediglich über die aktualisierte Intelligenz, d. h. die gegenständlichen Intelligenzleistungen, die z. B. anhand von Intelligenztests ermittelt werden können.

Unterschiedliche Funktionen-Entwicklungspsychologie

Die Entwicklungspsychologie wendet unterschiedliche Funktionen an, um zu ihren Wissenschaftsergebnissen zu kommen. Grundlegend ist dabei, dass anhand geeigneter Indienstnahme höchstmögliche Unbefangenheit erzielt wird.

Eine substanzielle Routine ist die Verhaltensbeobachtung in der naturbelassenen Lage;

Vorpubertäre Merkmale

Anbruch und Spanne der Vorpubertät sind anhand der somatischen Entfaltung deutlich. Als Vorpubertät deklariert man die Zeitspanne zwischen dem ersten Vorkommen der sekundären Geschlechtsspezifika (Behaarung, Stimmwechsel usw.) und dem ersten Funktionieren der Geschlechtsorgane (erste Monatsblutung beim Mädchen,  erste Ejakulation beim Jungen).

Weiterentwicklung des Menschen im ersten Altersjahr - Außerordentliche Bedeutung

Das erste Altersjahr ist von außerordentlicher Bedeutung für die Weiterentwicklung des Menschen. Realisierung beginnt aber keineswegs erst nach der Niederkunft, statt dessen bereits vorher. Über die vorgeburtliche (pränatale) Fortentwicklung verstehen wir, daß diese mit einer sehr großen Geschwindigkeit abläuft:

Schon der Embryo besitzt alle inneren Organe, und am 43. Tag ist die Beschaffenheit des Gehirns schon komplett ausgebildet.

Wertvorstellungen und Ethik

Die Verbindung zu den Gleichaltrigen, zur so geheißenen 'peer-group', hat in der Adoleszenz eine unvergleichlich besondere Relevanz. Sie ist eine wichtige Stütze im Ablösungsverlauf — was die Eltern an Halt und Zuverlässigkeit in in junge Jahren beibrachten, das wird nunmehrig zum Teil zufolge der Gruppe der Gleichaltrigen zugesichert. Die Beziehung mit dem Jahrgang ist des Weiteren elementar für die Stabilisierung des des Eigenwertes, die Eigenprofilierung insgesamt, die wir als komplexen Vorgang begreifen können.

Die Gruppenverbindung katalysiert die Orientierung in der Welt der Mündigen, insofern, in der Abschirmung der Gruppe setzt sich der Heranwachsende mit Wertvorstellungen und Ethik der Erwachsenenwelt auseinander und realisiert erstmals eigene Werttheorien und Lebensausprägungspläne.

Powered by