Softskills24 Org

Job and personal growth

Wed01182017

Last updateWed, 14 May 2014 12pm

Moderne Beziehung

Fortentwicklungsvorgänge im Schulkindalter

Als Schulkindalter benennt man den Altersabschnitt zwischen Schuleintritt und Aktivierung der physischen Reife (Vorpubertät). Man nenntdiese Zeit 'Schulkindalter', wo doch die Bildungsinstitution nun einen zentralen Einfluß auf die Verwirklichung des Kindes hat.

Der Familienverband ist zwar auch von großer Relevanz, sonstige ausschlaggebende Fortentwicklung vollzieht sich indes im sozialen Bereich der Schule (nachgeordneter Eingliederungsprozess).

Adoleszenz und Verbindung zu Gleichaltrigen

Die Verbindung zu den Gleichaltrigen, zur so geheißenen 'peer-group', hat in der Adoleszenz eine hervordringend besondere Bedeutung. Sie ist eine wichtige Stütze im Ablösungsgeschehnis — was die Erziehungsberechtigten an Halt und Geborgenheit in der Kindheit überlieferten, das wird jetzt stellenweise mithilfe der Gruppe der Gleichaltrigen gewährleistet.

Existenzthemen-Erwachsenenlebensabschnitt

Die Reflexion des Erwachsenenalters als ein Lebensalter, in dem sich der Mensch mit festgelegten Bestehensthemen auseinanderzusetzen hat, scheint adäquate Betrachtungsweise. Metier, Angehörige, die Struktur der Gewohnheiten und andere von vielfältigen Urhebern in dieser Rubrik angesiedelte Themen schildern das Erwachsenenlebensalter als eine Zeitdauer,

Kinder-Die Reifung der Persönlichkeit

Die Reifung der Persönlichkeit ist ein einbeziehender Prozess, das bedeutet: die daran eingebundenen Faktoren stehen in enger wechselseitiger Relation. Im einzelnen Bestehen können die verschiedenen Aspekte aber eine unterschiedlich ins Gewicht fallende Bedeutsamkeit haben:
 
Anlage (Gene)

Sozio - kulturelle Aspekte (Einwirkung der Familie, der weiteren Umwelt
und des Kulturkreises auf das Einzelwesen)

Interesse am Gegenstandsspezifikum im ersten Altersjahr von Kindern

Die Differentiation der Wahrnehmung ist eine wesentliche Voraussetzung für die Entfaltung der übrigen kognitiven Leistungen. Das Tiefensehen und die Rezeptionskonstanz basieren auf genuinen Dispositionen, mögen jedoch anhand Praxis noch ausgeprägt werden.

Transitionsphasen-Erwachsene

Die Fragestellung nach den besonderen Eigentümlichkeiten des Erwachsenenalters im Abgleich beispielsweise zum Jugendlebensalter und zum Alter bei weitem nicht mühelos zu beantworten ist.

Diverse Herangehensweisen stellen selektiv verschiedenartige Endergebnisse und manchmal überhaupt Gegensätzlichkeiten. Festzuhalten ist:

Kind-Erstes Jahr - Sensomotorisches Denkvermögen

Beweglichkeit: Das Kind 'erlernt' sitzen und stehen und vergrößert überwiegend kriechend seinen Aktionsradius.

Kognitive Fortentwicklung: Die Dingauffassung entsteht, überdies: das sensomotorische Denkvermögen (Gerätschaftsdenken) konzipier sich.

Das wichtigste Kennzeichen dieser Zeitspanne ist eine merkliche Bindung an die beständige Pflegeperson;

Powered by