Softskills24 Org

Job and personal growth

Mon02192018

Last updateWed, 14 May 2014 12pm

Moderne Beziehung

Lernfähigkeit und Kommunikation im ersten Lebensjahr von Kindern

Im Feld der Motorik erlernt das Kind im zweiten und 3. Altersjahr die grundlegenden Bewegungsgerüste, wie bspw. Treppensteigen, Hüpfen, Sich-Vorbeugen, Klettern, aufrecht etwas werfen et cetera.  Das Bewegungsbedürfnis ist in dieser Spanne außerordentlich groß und sollte bei weitem nicht supprimiert,

Schulbeginn - Wortgut und Sprachreifung

Unter dem Strich sind alle Entfaltungsfortschritte während des Vorschulalters bedeutend für das Lernen in der Schule. Einige wenige besondere Begabungen haben aber für das

Unterschiedliche Funktionen-Entwicklungspsychologie

Die Entwicklungspsychologie wendet unterschiedliche Funktionen an, um zu ihren Wissenschaftsergebnissen zu kommen. Grundlegend ist dabei, dass anhand geeigneter Indienstnahme höchstmögliche Unbefangenheit erzielt wird.

Eine substanzielle Routine ist die Verhaltensbeobachtung in der naturbelassenen Lage;

Sprache und Reaktion - Intelligenz 2.-6. jähriger Kinder

Die Reifung der Intelligenz ist vielschichtig. Sie hat ihre Basis in den senso-motorischen Erfahrungen des 2. Altersjahres: Das Kind lernt zufolge Hantieren, Erkundung und Erlebnis die Sachen in ihrer Reaktionsweise und Nutzbarkeit kennen.

Weiterentwicklung des Menschen im ersten Altersjahr - Außerordentliche Bedeutung

Das erste Altersjahr ist von außerordentlicher Bedeutung für die Weiterentwicklung des Menschen. Realisierung beginnt aber keineswegs erst nach der Niederkunft, statt dessen bereits vorher. Über die vorgeburtliche (pränatale) Fortentwicklung verstehen wir, daß diese mit einer sehr großen Geschwindigkeit abläuft:

Schon der Embryo besitzt alle inneren Organe, und am 43. Tag ist die Beschaffenheit des Gehirns schon komplett ausgebildet.

Sexualität von Jugendlichen - Aufklärung

Die grosse Mehrzahl der Heranwachsenden begrüßt voreheliche Sexualkontakte, nichtsdestoweniger ausschließlich dann, sowie Liebe damit gepaart ist. Liebe und Treue sind die wichtigen Grundlagen, die Adoleszenten für ihre Beziehungen

Kind - Auseinandersetzung nehmen im Lebensalter zu

Spiel und unbeschwertes Agieren ist prägnantes Handeln des kleinen Einzelwesens. Es lernt folglich, sich in seiner Umgebung zu orientieren, mit Stoffen und Objekten umzugehen, eigene Inspirationen werkrealisierend zu realisieren und subjektiv Erlebtes zu verarbeiten.

Zum Start ist das Spiel durchweg zweckfrei, nach und nach werden aber immerzu prägnanter bestimmte Ziele anvisiert.

Powered by