Softskills24 Org

Job and personal growth

Tue10172017

Last updateWed, 14 May 2014 12pm

Finanzen

Länderwagnis - Darlehensnehmer trotz eigener Zahlungsfähigkeit

Länderwagnis und Transferrisiko

Vom Länderfährnis spricht man, wenn ein landfremder Darlehensnehmer trotz eigener Zahlungsfähigkeit auf Grund abgängiger Transferfähigkeit und -willigkeit seines Sitzlandes seine Zins- und Tilgungsleistungen nicht fristgemäß oder schlechthin nicht bewirken kann.

Das Länderfährnis umfasst einerseits die Fährnis einer wirtschaftlichen, zum anderen die Fährnis einer politischen Instabilität.

Marktlevel - Aktienfonds

Anleihen mit einer Verzinsung, die sich an einem Aktienkorb ausrichtet, sind Papiere mit einer festen Zeitspanne, deren Zinsabgabe und angesichts dessen nicht zuletzt Wertentwicklung von der Entfaltung eines vom Herausgebers festgelegten Aktienfonds abhängt. Es kann beabsichtigt sein, dass für die Anfangszeit der Gesamtablaufzeit ein fixer Zinssatz gezahlt wird,

Erträge, Konsequenzen am Kapitalmarkt - Handelspapiere

Konsequenzen am Kapitalmarkt

Modifikationen im Steuerrecht eines Landes, die die Einkommenskonstellation der Finanziers oder die Ertragssachverhalte von Unternehmungen beeinflussen, können positive wie nicht zuletzt negative Verwicklungen auf die Kursfortentwicklung am Kapitalmarkt bieten.

Aktiennominalwert und Stückaktien

In der Bundesrepublik Deutschland gibt es die Nennwertaktie und die Stückaktie. Eine deutsche Aktiengesellschaft kann keineswegs beiderlei Aktien prägungen, sondern entweder alleinig Nennwertaktien oder einzig Stückaktien ausstellen.

Nennwertaktien

Der Nominalwert der Aktie ist eine arithmetische Größe, die die Höhe des Anteils am Gesellschaftskapital der Aktiengesellschaft darstellt.

Verzinsungszahlungen und Wertentwicklung - Anleihen

Anleihen mit einer Zinsabgabe, die sich an einem Aktienkorb orientiert, sind Papiere mit einer festen Periode, deren Zinsaufschlag und dadurch ebenfalls Wertentwicklung von der Evolution eines vom Emittenten festgelegten Aktienkorbs abhängt. Es kann angelegt sein,

Staatliche Einflussnahme - Transferfähigkeit

Länderwagnis und Transferwagnis

Vom Länderrisiko spricht man, sobald ein fremdländischer Darlehensnehmer trotz eigener Liquidität auf Grund vermisster Transferfähigkeit und -bereitwilligkeit seines Sitzlandes seine Zins- und Tilgungsleistungen nicht zeitgerecht oder schlechthin nicht erzielen kann.

Das Länderfährnis umfasst zum einen die Gefahr einer ökonomischen, zum anderen die Bedrohung einer politischen Wechselhaftigkeit.

Handelsbräuche am Markt, Market Making

llliquidität gleichwohl Market Making betrieben wird

Für eine Vielzahl Wertpapieren platzieren Market Maker (Herausgeber oder ein Dritter) generell wohl während der kompletten Laufzeit jeden Tag fortwährend An- und Verkaufskurse.

Powered by