Softskills24 Org

Job and personal growth

Wed02222017

Last updateWed, 14 May 2014 12pm

Schützende Umhüllung der Haare durch Silikonpflegeprodukte

Erstmal sollte man wissen was für eine Haar qualität man hat, feines, dickes, schütteres, verschlissenes Haar und so weiter. Es gibt einige Dinge, welche bemerkt werden sollten bei dem Erwerb eines Haarpflegeshampoos, einer Spülung oder Erhaltungsprodukten wie z. B. Haarkuren.

Überwiegend ist es allerdings bei Silikon-vakanten Shampoos so, dass sie keinesfalls das einzelne Haar umhüllen, wie z. B. es bei einem Haarwaschmittel mit Silikonen der Fall ist. Übliche Haarerhaltungsprodukte, die ohne Silikone angereichert sind, pflegen die Haare genauso gut. Der Nutzen besteht darin, dass die Haare bei weitem nicht zwecklos beschwert werden und die angeborene Haarfülle gegeben bleibt.

Am ehesten ist es auszutesten, welches Haarwaschmittel die benötigte Nachwirkung erzielt und passend ist für beständige Ergebnisse, wie z. B. das natürliche Nachfetten der Haare- ebenso wie der Kopfhaut. In vielen Erhaltungsprodukten wie etwa Haarkuren, Öle oder Spülungen, sind Silikone eingeschlossen, aufgrund dessen, dass sie die Haarstruktur versiegeln, die Haare so gesehen leichter frisieren lassen, für mehr Glanz sorgen oder welliges und widerborstiges Haar bändigen.

Jedes einzelne Haar wird von Silikone umkleidet, ramponierte Stellen werden ausgeglichen bzw. aufgefüllt, oder ebenfalls Spliss in den Haarspitzen mithilfe einer Art Auflage umhüllt und so widerstandsfähiger gemacht. Wer sich dessen ungeachtet unentschieden ist, inwiefern und falls ja, wie oft er Haarwaschmittel mit Silikonen einsetzen sollte, der kann eine einfache Untersuchung starten, mithin zum Beispiel:

Zweimal in der Woche ein Haarerhaltungsshampoo mit Silikonen benützen und die restlichen Tage mit gewöhnlichem Haarinstandhaltungsshampoo die Haare waschen, insofern in dieser Zeitdauer sieht man, wie die Haar-Struktur aussieht usw. Gerne mag man ferner nach Belieben variieren, beiderlei Produkte wechselweise applizieren. Das sollte man bevorzugt nach eigenem Befinden festlegen.

Eines noch, sofern die Haarpracht coloriert werden soll, separat von der gewünschten Tönung, sollte einige wenige Tage vor der Tönung mit Silikon-freien Erhaltungsprodukten- und Haarwaschmitteln gepflegt wie noch gewaschen werden, insofern es möglich ist, dass der Farbton nicht so gut im Haar aufgenommen wird, vermöge der Auflagen, die vermöge Silikone die einzeln en Haare umkleidet haben, könnte das Farbresultat nicht vollkommen so intensiv ausfallen. Was allerdings keinesfalls bedeuten soll, das man Furcht haben muss vor extremen Farbgegensätzen.

Powered by