Softskills24 Org

Job and personal growth

Sun08202017

Last updateWed, 14 May 2014 12pm

Teure und kostbare Wirkstoffe in Kosmetika

Häufig werden die hohen Kosten von Luxus salben oder nicht zuletzt Seren mit kostbaren Wirkstoffen zufolge Wissenschaft und Entwicklung an den Fabrikaten gerechtfertigt. Es mag Jahre dauern, bevor ein Artikel auf dem Markt zutage trritt, ebenfalls sind auch einzelne Zutaten kostspielig,

oder ebenfalls die Erzeugung aufwendig.

Kniffelig ist es ferner einen Inhaltsstoff solcherart zu verarbeiten, dass er von der Haut bestmöglich aufgenommen ebenso wie seine Effektivität entfalten kann.

In günstigen Cremes sind manchmal die gleichen Zutaten beherbergt wie in teuren Handelsgütern. Der Unterschied besteht indes darin, dass die Wirksubstanz in den Luxuscremes höher dosiert und deshalb qualitativ hochwertiger sein mag.

Genauso das Gewinnen von Zutaten wie etwa Algen, mag arbeitsaufwändig sein, infolge dessen Algen teils händisch geerntet werden müssen, und nämlich hat Manuelle Arbeit ihren Preis.
Fast 30 Prozent der Frauen entsagte auf Manches zugunsten einer Luxuscreme.

Eigenheiten von Luxussalben, Spezialpflege und Seren in der Gesamtschau:

Seren:     hoher Wirksubstanzgehalt
               Additivpflege zur alltäglichen Creme
               leichte Textur
               zieht einfach in die Haut ein
               im Zusammenhang mit Gegebenheiten wie z. B. gereizter Haut und dergleichen
               Als Kur über einige wenige Wochen einzusetzen

Essentiell:    Seren können sich vorzugsweise durch das beschützende Fett einer Tages- wie auch Nachtsalbe entfalten.


Salben:      zweckmäßig zur Tages- wie auch Nachterhaltung
                 bei Mischhaut, nicht feuchter- wie auch empfindsamer Haut
                 Make-up-Untergrund
                 Aufpolsternde Effekte bei Fältchen (Anti-aging)


Sonderpflege:    einzelne Körper- oder Gesichtsgebiete werden aggregiert gepflegt z. B.
                        Augenpflege
                        Erhaltung contra Fältchen (Naso/Labial-Falte, Krähenfüsse) etc.
                        Handpflege
                        Pediküre


Ehe man los-cremt sollte man die Artikel auf den Hauttyp zugeschnitten bestimmen respektive antesten. Manchmal genügt es, für den Leib einzig eine Lotion zu gebrauchen (z. B. für die Füße) und keine Spezialsalbe dazu benützen zu müssen. Das sollte man zu dem eigenen Befinden festlegen. Ehe man ein Fabrikat wählt, namentlich bei neuralgischer Haut, auf die darin enthaltenen Stoffe definitiv achten.

Das Gesicht erwidert bei manchen Menschen fragil auf die Zutaten von Quitte, oder auch sobald die Creme zu fettig ist oder übermäßig Alkohol beherbergt. Vorher kann man sich genauso erst einmal Kosmetikproben reichen lassen, um zu untersuchen, ob die beherbergten Wirkstoffe von der Haut absorbiert werden.

Testberichte wälzen und Informationen einholen ist immer ratsam. Und kostspielig muss bei weitem nicht immer die bessere Präferenz sein!

Powered by