Beauty

Je nach Haartyp-Richtige Pflege mit Silikonbestandteilen

Erstens sollte man kennen was für eine Haar beschaffenheit man hat, filigranes, dickes, schütteres, brüchiges Haar und so weiter. Es gibt einige wenige Sachen, welche berücksichtigt werden sollten bei dem Erwerb eines Haarpflegeshampoos, einer Spülung oder Pflegeprodukten wie zum Beispiel Haarkuren.

Vorerst ist es gleichwohl bei Silikon-vakanten Shampoos so, dass sie beileibe nicht das einzelne Haar umschließen, wie etwa es bei einem Shampoo mit Silikonen der Sachverhalt ist. Gebräuchliche Haarinstandhaltungsprodukte, die ohne Silikone angereichert sind, pflegen die Haare gleich gut. Der Pluspunktist darin festzustellen, dass die Haare nicht nutzlos beschwert werden ebenso wie das natürliche Haarvolumen gegeben bleibt.

Am besten ist es auszutesten, welches Shampoo die benötigte Nachwirkung erzielt wie noch sinnvoll ist für beständige Ergebnisse, wie zum Beispiel das naturgemäße Nachfetten der Haare- wie auch der Kopfhaut. In vielen Instandhaltungsprodukten wie beispielsweise Haarkuren, Öle oder Spülungen, sind Silikone enthalten, zumal sie die Haarstruktur versiegeln, die Haare insofern leichter kämmen lassen, für mehr Brillanz sorgen oder struppiges und widerborstiges Haar zügeln.

Jedes einzelne Haar wird von Silikone eingefasst, verschlissene Stellen werden nivelliert respektive aufgefüllt, oder ebenso Spliss in den Haarspitzen vermittels einer Art Überzug umkleidet und so widerstandsfähiger gemacht. Wer sich dennoch unentschieden ist, in wie weit und wenn ja, wie oft er Haarpflegeshampoo mit Silikonen einsetzen sollte, der kann eine einfache Erprobung starten, nämlich z. B.:

Zweimal allwöchentlich ein Haarwaschmittel mit Silikonen applizieren und die restlichen Tage mit gewöhnlichem Shampoo die Haare waschen, immerhin in dieser Zeit sieht man, wie die Haar-Beschaffenheit sich entwickelt und so weiter. Selbstverständlich kann man auch nach der eigenen Vorstellung differieren, beiderartige Produkte wechselnd einsetzen. Das sollte man am günstigsten nach eigenem Ergehen festlegen.

Eines noch, sofern die Haarpracht coloriert werden soll, separat von der gewünschten Schattierung, sollte einige Tage vor der Tönung mit Silikon-freien Instandhaltungsprodukten- und Shampoos gepflegt wie auch gewaschen werden, infolge dessen es wahrscheinlich ist, dass die Farbe nicht so gut im Haar resorbiert wird, zufolge der Schutzschichten, welche vermöge Silikone die einzeln en Haare umschlossen haben, könnte das Farbresultat nicht völlig so konzentriert ausfallen. Welches aber keinesfalls bedeuten soll, das man Bedenken haben muss vor stattlichen Farbunterschieden.


 

You may also be interested in: